steht für eine Wirtschaft, die dem Gemeinwohl dient. Dieser ganz ursprüngliche Sinn von Wirtschaften ist zunehmend in Vergessenheit geraten. Wirtschaftlicher Erfolg wird heute meist nur an Wachstumszahlen und Profit gemessen. Dabei ist „Gemeinwohl“ ein universaler Leitwert und ist weltweit in den meisten Landesverfassungen zu finden. Auch bei uns:

„Eigentum verpflichtet. Sein Gebrauch soll zugleich dem Wohl der Allgemeinheit dienen.“
(Deutsches Grundgesetz, Art. 14)

…. und sogar noch deutlicher:

„Die gesamte wirtschaftliche Tätigkeit dient dem Gemeinwohl.“
(Bayrische Verfassung, Art. 151)

Die Vision der Gemeinwohl-Ökonomie:

„Gut leben in einer Welt, in der die Wirtschaft im Einklang mit ethischen Werten ist.“ (Vision der GWÖ: www.ecogood.org)

Die Wirtschaft dient dem Gemeinwohl und nicht mehr der Geldvermehrung um ihrer selbst willen. Ungleichheiten bei Einkommen, Vermögen und Macht halten sich in maßvollen Grenzen. Der Umweltverbrauch bleibt innerhalb der Regenerationsfähigkeit natürlicher Ökosysteme und der planetaren Grenzen. Gegenwärtige und zukünftige Generationen genießen gleiche Lebenschancen.“

sinnovation als gemeinwohlbilanzierendes Unternehmen (GWÖ-Bilanz von sinnovation) unterstützt diese Vision und fühlt sich den Zielen der Gemeinwohlökonomie verpflichtet.

Workshops zu Themen der Gemeinwohlökonomie

  • Sie möchten einzelne Themen der Gemeinwohl-Matrix in interaktiven Workshops vertiefen?

Vorträge zur Gemeinwohlökonomie

  • Sie möchten in Ihrem Unternehmen oder aber auch in Ihrem privaten Umfeld eine Veranstaltung zu Themen der Gemeinwohlökonomie durchführen?